Wer in sich stark ist,
lebt glücklicher.

09 Schmerzen effektiv loswerden: Personal Trainer Felix Kade

„Normalerweise denkt man: Wenn was wehtut, muss irgendwo was kaputt sein. Wir wissen heute aber, dass Schmerz durch sehr, sehr viele Faktoren bestimmt sein kann.“

Mythen aufgeklärt: Die Wahrheit über verspannte Muskeln, Rückenschmerzen und andere Schmerzen

Dieses Interview könnte deinen Blick auf Schmerzen verändern. Heute spreche ich mit Felix Kade, dem Personal Trainer für einen entspannten Nacken, eine aufrechte Haltung sowie gesunden und starken Rücken. Er arbeitet evidenzbasiert, also wissenschaftsorientiert, und räumt mit vielen Mythen auf. Du erfährst, warum Rückenschmerzen vielleicht gar nicht vom Rücken kommen und warum der Bandscheibenvorfall nicht das Ende deiner Beweglichkeit ist. Warum du begründete Hoffnung auf ein schmerzfreies Leben haben kannst – auch dann, wenn dein Arzt sie nicht mehr hat. Was hinter den meisten Muskelverspannungen steckt. Warum Dehnen und Faszienrolle fast nichts bringen. Und vor allem: Wie du deine Schmerzen loswerden kannst. Hinweis: Das Podcastgespräch ersetzt keinen Arztbesuch. Wir geben unsere persönliche Meinung wieder. Was du daraus machst oder nicht machst, liegt bei dir und wir können natürlich keine Haftung übernehmen.

„Normalerweise denkt man: Wenn was wehtut, muss irgendwo was kaputt sein. Wir wissen heute aber, dass Schmerz durch sehr, sehr viele Faktoren bestimmt sein kann.“ – Felix Kade

Danke an alle, die den Podcast teilen und bewerten!

Timestamps:

00:02:18 Wenn der Arzt nicht weiterhilft: Felix Kades Weg zum Personal Trainer
00:06:17 Wieso werden viele Menschen ihre Schmerzen trotz Behandlung nicht los?
00:10:25 Das bio-psycho-soziale Schmerzmodell oder: Warum Schmerzen nicht bedeuten, dass etwas kaputt ist
00:16:23 Warum „nicht bewegen“ Schmerzen nicht besser, sondern schlimmer macht: Hyperwachsamkeit und Zytokine
00:20:13 Konkret: Das 5-Schritte-Programm gegen Rückenschmerzen von Felix Kade
00:25:24 Was Dehnen, Ultraschall und TENS gemeinsam haben, das Weiße-Kittel-Syndrom und warum Felix Kade evidenzbasiert arbeitet
00:30:38 Der große Nachteil von Placebo-Effekten im Vergleich zur Selbstwirksamkeit
00:32:33 Wie man gute Therapeuten erkennt und eine Buchempfehlung
00:37:25 Warum passives Dehnen und Faszienrolle anscheinend wirken – aber keinen nachhaltigen Effekt haben
00:42:01 Der wahre Grund für die meisten Verspannungen und was wirklich dagegen hilft
00:51:32 Warum langfristige Strategien eigentlich schneller sind als Quick Fixes und wo man Felix Kade findet

Kategorisiert in: