Wer in sich stark ist,
lebt glücklicher.

DasProjekt

Die Psychologie bezeichnet einen Menschen als ichstark, wenn er sich nicht durch den erstbesten Gegenwind aus der Bahn werfen lässt. Er hat eine positive Beziehung zu sich selbst. Gerade deshalb kann er andere Meinungen aushalten und sich ernsthaft damit auseinandersetzen. So kann eine ichstarke Person ehrlichere und intensivere zwischenmenschliche Beziehungen leben. Anders geht es einem ichschwachen Menschen, der sich wie ein Fähnchen im Wind nach der Meinung anderer richtet.
Der ichStark-Podcast ist für alle da, die ihre Kraft und Stärke entfalten möchten. Die das so tun möchten, dass sie bessere Freunde, Partner und Mitmenschen werden. Die psychisch und körperlich gesund leben möchten. Darum kommen hier Experten zu Wort, die sich mit Gesundheit, Psychologie und zwischenmenschlichen Beziehungen auskennen. Viel Spaß beim Reinhören!

DerPodcast

  • 28 Jobglück: Interview mit Dr. Achim Pothmann

    Glücklich zur Arbeit gehen? Das ist möglich! Davon ist Dr. Achim Pothmann überzeugt. Heute geht es vor allem darum, was ich als Arbeitnehmer für mein eigenes Jobglück tun kann und warum mein Chef nur ein Faktor von vielen für meine eigene Zufriedenheit ist.

    weiter
  • 27 Rückenschmerzen und Kieferprobleme: Dr. Torsten Pfitzer

    Dr. Pfitzer erklärt, warum Rückenschmerzen vom Oberschenkel kommen können, und berichtet, dass 80% seiner Rückenschmerzpatienten auch Kieferprobleme haben – oftmals, ohne es zu bemerken. Nicht selten steckt eine sogenannte aufsteigende oder absteigende CMD dahinter.

    weiter
  • 26 Warum ich meine Arbeit gekündigt habe

    Ich bin gerne zur Arbeit gegangen und habe trotzdem gekündigt. Warum das? Für die heutige Podcastfolge greife ich drei Themen heraus: Lebensstil, Persönlichkeitsentwicklung und Gesundheit. Für alle drei Bereiche verspreche ich mir neue Chancen durch den Schritt in die berufliche Selbstständigkeit.

    weiter
  • 25.1 Gesunde Füße für Kinder

    Was brauchen Kinderfüße, um sich gut entwickeln zu können? Und ab welchem Alter sollten Fußfehlstellungen bei Kindern behandelt werden? Die heutige Minipodcastfolge gehört eigentlich ans Ende des ausführlichen Interviews mit Sportmedizinerin Dr. med. Ursula Manunzio.

    weiter
  • 25 Gesunde und schmerzfreie Füße: Dr. med. Ursula Manunzio

    Die Füße: Nimm dir etwas Zeit für diesen vergessenen Körperteil! Wusstest du, dass jeder Fuß 26 Knochen enthält? Da unten sind zwei architektonische Meisterwerke, auf denen du stehst und mit denen du den Boden berührst. Mit viel Leidenschaft erklärt uns heute die Sportmedizinerin Dr. med. Ursula Manunzio, warum die Füße so wichtig sind und was du für sie tun kannst.

    weiter
  • 24 Kann man die Zukunft einer Paarbeziehung vorhersagen?

    Können Mathematiker die Zukunft einer Paarbeziehung vorhersagen? Mindestens einer kann das mit einer schockierend hohen Treffsicherheit: John Gottman, der wahrscheinlich bekannteste Paarforscher der Welt. Wie macht er das?

    weiter
  • 23 Sich nachhaltig besser ernähren: Ärztin Silke Rosenbusch 2/2

    Weißt du, was dein Essen in deinem Gehirn auslöst? Eine ganze Menge! Das erklärt uns in Teil 2 des Interviews die Ärztin Silke Rosenbusch. Welche Belohnungshormone sich wie auswirken, warum „falsche“ Ernährung plus Stress mutlos machen und ob es ein „typisches“ Persönlichkeitsprofil von Esssüchtigen gibt, darüber spreche ich heute mit der Gründerin der Raus aus der Esslustfalle-Challenge.

    weiter
  • 22 Raus aus der Esslust-Falle: Ärztin Silke Rosenbusch 1/2

    Passiert es dir auch manchmal, dass du etwas isst, obwohl du schon genau weißt, dass dir das nicht gut tut? Du kannst der süßen Schokolade oder dem saftigen Burger mit Pommes einfach nicht widerstehen, obwohl du dich doch „gesünder“ ernähren wolltest? Die Ärztin Silke Rosenbusch verrät, wie es anders geht.

    weiter
  • 21 Gewohnheiten verändern, aber wie?

    Die Macht der Gewohnheit… ist keine Allmacht! Nein, ganz im Gegenteil, Gewohnheiten lassen sich durchaus verändern. Nicht, dass das einfach wäre. Aber mit der heutigen Podcastfolge wird es ein bisschen einfacher.

    weiter

ChristianKoch

Ein Bild von Christian Koch

Eine Leidenschaft für den Menschen treibt ihn an. Zu seinen beruflichen Stationen gehören die Ehe-, Familien- und Lebensberatung des Ordinariats München-Freising und die Integrationsberatung für Flüchtlinge der Caritas. Seit dem Sommer 2016 lebt Christian Koch mit seiner Frau in einem Kinderdorf und engagiert sich dort nebenberuflich für Kinder, die aufgrund von Alkohol, Gewalt oder Vernachlässigung nicht bei ihren Eltern leben können. Die Erfahrung einer gesundheitlichen Krise mit unerklärlichen Symptomen vor zehn Jahren motiviert ihn, sich intensiv mit der menschlichen Gesundheit auf ihrer körperlichen und psychischen Ebene zu befassen. Aus seiner eigenen Lebensgeschichte und im Kontakt mit Experten entstanden der Ratgeber „Schluss mit Zähneknirschen. Bruxismus überwinden: Die besten Strategien gegen Kopfschmerzen, Erschöpfung und Tinnitus“ und der Blog „Modetrend Zähneknirschen“.

Christian Koch hat nach dem erfolgreichen Abschluss des Theologiestudiums die Idee aufgegeben, katholischer Priester zu werden. Stattdessen hat er sich zum psychologischen Berater (ALH) sowie zum Ehe-, Partnerschafts-, Familien- und Lebensberater (ALH) weitergebildet. In der Beratungsarbeit bewegt ihn besonders, wieviele Menschen sich selbst nicht so annehmen, wie sie sind. „Da sitzt dann ein wundervoller, spannender Mensch vor mir und macht sich selbst klein. Ich bin jedes Mal aufs Neue froh, wenn Klienten mit mehr Selbstbewusstsein aus der Beratung gehen, als sie am Anfang mitgebracht haben.“

Podcast-Plattformen:

Teile diese Webseite: